Play Pause
:
: Mute

Herzlich willkommen im Stadtlabor des Designs, wo man unterschiedlichste Sitzgelegenheiten probieren kann!

Die Stadtmöbel in Sainté kann man maßstabsgetreu testen, um die Besonderheit jeder Bank zu entdecken: „Parcours des chaises“ (Stuhl-Parcours), „Mâtuvu“, „Cubes Cigognes“ (verschachtelte Würfel“, „Parcours des étoiles“ (Stern-Parcours) oder „le Plus Petit Gradin du Monde” (die kleinste Sitzreihe der Welt) vor dem Comète – klingt das nicht verführerisch? Unsere Stadtbrachen werden zu neuen Spielplätzen und laden zum Verweilen ein. Dabei lässt sich auch das eine oder andere Projekt von Designern entdecken. Zwei, drei Beispiele, damit Sie auf den Geschmack kommen: musikalische Geländer, eine Grünfläche mitten in der Stadt mit einem Rundgang mit Ausblick im „Jardins des Possibles, balade en bord de terre“ (Garten der Möglichkeiten: Spaziergang am Ufer der Erde), die angestrahlten Bögen der Eisenbahnbrücke Montaud am Bahnhof Carnot oder die netten Geschäfte, die sich dem Design verschrieben haben und an einem Wettbewerb teilnehmen … Design im Stadtbild von Saint-Étienne ist innovativ, lädt zum Mitmachen ein und führt Menschen zusammen!

Toutes les infos pour vous y rendre : https://www.stephanois-hors-cadre.fr

  • Fabrice Roure-min
  • maison du projet ND (31)
  • Julien Tamara (2) Banc essai
  • Saint-Etienne Tourisme & Congrès_Magali Stora (2) Banc essai
  • Julien Tamara (5) Banc essai
  • Saint-EtienneTourisme&Congrès_MagaliStora (2)
  • Julien Tamara (6) Bancs d'essai
  • Julien Tamara (4) Banc essai